Freitag, 13. Juni 2014

Tor für die Liebe von Elena MacKenzie















Inhalt:

Jenny arbeitet für ein bekanntes Frauenmagazin. Im Auftrag ihrer Chefin fährt sie in das Trainingscamp der deutschen Nationalmannschaft. Dort soll sie sich auf die Suche nach einem Skandal machen. Mit Skandalen kennt Jenny sich aus. Ihr letzter Artikel über einen Fußballspieler hat dazu geführt, dass dessen Ehe geschieden wurde und sie sogar das Land verlassen musste. Ausgerechnet Luca Rodari trifft sie nun auch im Trainingscamp und das wird alles Andere als angenehm für sie.
(Quelle Amazon)



Beurteilung:

Die taffe Journalistin Jennifer fährt mit gemischten Gefühlen ins Trainingslager: zum Einen hat sie den Auftrag einen Skandal im Trainingslager aufzudecken, zum anderen wird sie auf Luca Rodari treffen, dessen Ehe sie auf dem Gewissen hat und deshalb vor einem Jahr zum „Staatsfeind Nr. 1“ wurde und sogar für mehrere Monate das Land verlassen musste. Umso überraschter und misstrauischer ist sie dann über das Verhalten von Luca ihr gegenüber. Was führt er wirklich im Schilde? Rache oder doch etwas ganz anderes? Sie öffnet sich entgegen aller Vorsätze und … erfährt tiefe Enttäuschung und Wut. Gibt es noch eine Chance?

Eine wieder gelungene Liebesgeschichte aus der Feder von Elena MacKenzie. Mit ihrem flüssigen Schreibstil findet sich der Leser praktisch mit im Trainingscamp und mitten im Gefühlschaos von Jennifer wieder. Die berechtigten Zweifel der hübschen Reporterin am Verhalten von Luca, die zugelassene Nähe, aber auch die niederschmetternde Wahrheit über das wirkliche Scheitern der Ehe Lucas und Jennys Herhalten als Sündenbock, was seinerzeit fast ihr Ende bedeutete, werden greifbar nah. Emotional sehr gut dargestellt.


Die Autorin vereint auch hier wieder Enttäuschung, Verzweiflung, wahre Liebe und Erotik in einem fesselnden Fußball-Liebesbuch – passend zur Fußballweltmeisterschaft. Leider beträgt die Seitenzahl nur knapp 118 Seiten, so dass das Lesevergnügen viel zu schnell zu Ende ist …

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen