Dienstag, 13. Mai 2014

Mad Love von Don Both












Inhalt

Nichts fällt der Frauenverführungsmaschine Maddox Price leichter, als weibliche, devote Wesen zu beglücken. Dass die Verlobte seines Erzfeindes das nächste Opfer mimen soll, um diesen zu zerstören, hört sich zuallererst nach einem wirklich guten Plan an. Bis er das pinke Grauen alias das Verführungsziel kennenlernt und ... in ihr ungewollt, doch mehr als willig, seine persönliche Meisterin, über den Körper und vor allem das Herz findet. Etwas, was vorher keine der zahlreichen Gespielinnen geschafft hat ... und seine dominante Welt gehörig auf den Kopf stellt.
Lust, Intrigen, Verwicklungen und Schicksalsschläge, wie sie das Leben schreibt. Unzählige Möglichkeiten, Menschen und Meinungen, Liebe und Hass. Tabulose Erotik.

Die neue Serie fürs Kopfkino. Jeder Teil ist entweder von Kera Jung oder Don Both geschrieben, aber natürlich einzeln abgeschlossen

http://www.amazon.de/Mad-Love-The-Tower-Both-ebook/dp/B00JJTHMEA/ref=tmm_kin_title_0?ie=UTF8&qid=1400001751&sr=8-5


Beurteilung

In diesem Buch kommen 2 sehr starke unterschiedliche Charaktere vor: auf der einen Seite der frauenverachtende Unternehmer Maddox und auf der anderen Seite die selbstbewußte "Punkerlady" Leo. Diese Konstellation zusammen in einem Büro, tagtäglich... Spannungen vorprogrammiert!

Das Ganze wurde von Don Both humorvoll verpackt, aber auch Erotik, Rebellion, Unterwerfung, Leidenschaft und Verrat komme nicht zu kurz.

Sehr positiv ist der Erzählperspektivenwechsel zwischen Maddox und Leo, welcher dem Leser ermöglicht  "in den Kopf des jeweiligen zu schauen".

Ein sehr gelungenes Buch mit sehr viel "Kopfkino" und das nicht nur bei den Sexszenen ... 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen