Mittwoch, 21. Mai 2014

Ein Tropfen Liebe ... von Kerry Greine














Inhalt:

Die 27jährige Leona steht mit beiden Beinen mitten im Leben. Sie mag ihren Job und führt seit zwei Jahren eine glückliche Beziehung mit Steffen – denkt sie. Ein Übergriff, eine kopflose Flucht und der Kriminalpolizist Felix bringen den ruhig dahin schippernden Kahn der Hamburgerin gehörig ins Wanken.
Neue Situationen verlangen Leona schwerwiegende Entscheidungen ab und am Ende stellen sich zwei Fragen:
Was wiegt mehr? Ein Tropfen Liebe oder ein Ozean Verstand?
(Quelle: Amazon)
€ 2,99



Beurteilung:

Wow – ich bin noch total geflashed. Ich habe in letzter Zeit viele gute Bücher gelesen, aber dieses hier, zählt zu den Besten!

Es ist mein erster Roman, den ich von Kerry Greine gelesen habe und mit Sicherheit nach heute definitiv NICHT der Letzte!!

Der Liebesroman handelt von Leona und ihren dramatischen Ereignissen, die von ihrem „Partner“ Steffen verursacht werden und wie sie sich anschließend ins Leben zurückkämpft und schlussendlich ihre große Liebe findet. Doch bis dahin ist es ein steiniger Weg, mit vielen Emotionen, Ängsten, Verzweiflung, Wut und Liebe.

Zum Inhalt möchte ich gar nicht viel sagen, denn sonst macht das Lesen gar keinen Spaß mehr. Nur so viel: es endet anders als ich zuerst dachte… viel schöner J

Zuerst dachte ich mir bei dem Titel „Ein Tropfen Liebe…“ ok, das heißt? Jedoch bezieht der Titel sich auf ein Zitat von Blaise Pascal „Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand“ und bildet durch den Roman hindurch den sogenannten „roten Faden“. Denn auch Leona steht vor der Entscheidung nimmt sie den Tropfen Liebe an, oder begnügt sie sich mit dem Ozean voll Verstand…  
Meiner Meinung nach eine sehr gelungene Titelwahl, in Kombination mit dem Cover – auch hier kann man den Grundgedanken herauslesen.

Mich überzeugte die Autorin, durch ihren fesselnden Schreibstil. Ich hatte keinerlei Probleme der Story zu folgen und konnte mich durch ihre mehr als gut beschriebenen Emotionen in die Protagonisten hineinversetzen: ich lachte, weinte und freute mich mit ihnen! Auch das ein oder andere Schmunzeln stahl sich auf mein Gesicht. Die Erotikszenen werden sehr authentisch beschrieben.

Die Umsetzung der Verarbeitung eines so heiklen Themas in diesem Liebesroman ist Kerry Greine mehr als gelungen.

Was soll ich noch mehr sagen… Ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen! Wenn jemand einen wirklich gelungenen Liebesroman lesen will, dann KAUFT „Ein Tropfen Liebe…“


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen