Donnerstag, 21. August 2014

Take a Chance - Begehrt von Abbi Glines















Inhalt:

Harlow wird von ihrem Vater nach Rosemary Beach geschickt, um bei ihrer Halbschwester Nan zu wohnen. Doch da gibt es gleich zwei Probleme: Zum einen kann Nan sie auf den Tod nicht ausstehen, weshalb Harlow versucht, ihr möglichst aus dem Weg zu gehen. Zum anderen kommt eines Morgens Grant Carter aus Nans Zimmer – in nichts als seinen Boxershorts. Harlow weiß, dass sie mit diesem verboten attraktiven Playboy nichts zu tun haben will, der sich von ihrer fiesen Halbschwester um den Finger wickeln lässt … allerdings sollte sie dann auch aufhören, ihn so anzustarren.
(Klappentext)


Beurteilung:
Sehr eindrucks- und gefühlvoll beschreibt Abbi Glines hier die Gefühlswelten von Grant und Harlow. Durch ihren Erzählperspektivenwechsel zwischen den Protagonisten werden diese noch zusätzlich dem Leser plastisch dargestellt, so dass es die Autorin bereits auf den ersten Seiten wieder gelingt, einen in den Bann der neuen Geschichte der Rosemary-Beach-Reihe zu ziehen.

Diesmal treffen zwei, in ihren Wünschen und Träumen unterschiedliche und doch irgendwie auch ähnliche Personen aufeinander: beide wachsen mehr oder weniger ohne Eltern auf und beide sind nur schwer in der Lage jemanden nah an sich heranzulassen, wenn auch aus völlig unterschiedlichen Beweggründen.

Die Autorin schafft es mit ihrem einfühlsamen und angenehmen Schreibstil den Leser zu fesseln und zu unterhalten. V.a. auch dadurch, dass ernste Themen wie Vertrauen, Selbstzweifel, bedingungslose Liebe, tiefe Freundschaft und Vergangenheitsbewältigung mit in die Geschichte einfließen.

Zum Inhalt selber möchte ich gar nichts zusammenfassend verraten, um nicht vorwegzugreifen.

Dank der offenen Covergestaltung, d.h. dass keinerlei Gesichter abgebildet sind, sondern nur ein sich gegenüberstehendes, händchenhaltendes Paar, ermöglicht der Verlag dem Leser eine eigene Protagonistengestaltung basierend auf den Beschreibungen im Buch. Dass dabei das Paar bekleidet ist, spiegelt meiner Meinung nach, den zurückhaltenden und durch Vorsicht geprägten Charakter Harlows wieder. Sehr gelungen.

Das offene und abrupte Ende macht sofort neugierig auf die Fortsetzung der Geschichte von Harlow und Grant.

Kleiner Tipp zum Lesen: haltet bitte Taschentücher bereit, denn manche Stellen gehen sehr unter die Haut und einzelne Tränen begleiten das Lesen und Mitfühlen.

Dies ist bereits das 6. Buch der Rosemary-Beach-Reihe, welches auf Deutsch veröffentlicht wurde. Die Bücher 1-3 beschreiben Rush und Blaire (Rush of love – Verführt, - Erlöst, - Vereint), die nächsten Beiden (Twisted Perfection- Ersehnt und Simple Perfection – Erfüllt) das Drama um Woods und Delia und mit Buch 6 und 7 (Take a Chance – Begehrt und One more Chance - Befreit) die Geschichte von Harlow und Grand. Empfehlenswert ist es für das Verständnis die Bücher in chronologischer Reihenfolge zu lesen, da die Geschichten zwar in sich abgeschlossen sind, jedoch auch aufeinander aufbauen und nötige Hintergrundinformationen enthalten.


ð  Eine Reihe mit Sucht-Charakter!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen