Mittwoch, 13. August 2014

Fire&Ice 5 - Brandon Hill von Allie Kinsley













Inhalt:

Als Brandon Alexa das erste Mal sieht, ist es für ihn Liebe auf den ersten Blick. Sie ist es, mit der er sich eine Zukunft aufbauen möchte.

Vom ersten Moment an, fühlt Alexa sich zu ihm hingezogen. Sie ist aber nicht auf der Suche nach der großen Liebe.  Ihr gesamtes Leben ist auf ihre Karriere ausgelegt.

Manchmal nimmt das Leben einem Entscheidungen ab. Wohin führt das Schicksal die beiden? Finden sie einen Weg, wie sie trotz aller Gegensätze zusammen sein können?

Dieses Buch ist der 5. Teil einer Serie, dabei aber in sich abgeschlossen. Der nächste Teil, handelt von einer anderen Person dieser Gruppe.

Fire&Ice 1 – Ryan Black
Fire&Ice 2 – Tyler Moreno
Fire&Ice 3 – Shane Carter
Fire&Ice 4 – Dario Benson
Fire&Ice 5 – Brandon Hill
Fire&Ice 5.5 – Jack Dessen (erscheint Ende Sept. 2014)
Fire&Ice 6 – Chris Turner (erscheint  Okt./Nov. 2014)

Der Liebesroman ist ca. 330 Taschenbuchseiten lang und enthält explizite Sexszenen.
(Quelle Amazon)


Beurteilung:

Man sollte meinen, der Autorin müssten doch mal die Ideen ausgehen bei einer Serie, deren Bücher jedoch in sich abgeschlossen und auch einzeln zu lesen sind. Aber weit gefehlt. Ich habe das Gefühl Allie Kinsley steigert sich von Buch zu Buch. Und dabei war ich vom Ersten schon mehr als fasziniert!

Die Protagonisten werden wieder so bildlich dargestellt und beschrieben, dass man als Leser bereits nach wenigen Seiten das Gefühl hat, man kenne sie und „steckt“ in ihnen mit drinnen … absolut sympathisch und authentisch mit ihren Probleme, Zweifeln und Ängsten. Auch wenn es nur Fiktion ist, gelingt es der Autorin ihre Figuren im Kopf der Leser lebendig werden zu lassen. Sehr förderlich dazu ist ihr Wechsel der Erzählperspektive zwischen Brandon und Alexa. Somit wird der Leser in die jeweiligen Gedankengänge und Gefühlslage der beiden Hauptpersonen integriert und gefühlsmässig mit einbezogen.

Der Schreibstil und die Wortwahl sind sehr angenehm. Auch durch einige „Kraftausdrücke/Schimpfworte“, die den Protagonisten über die Lippen kommen, wird das Ganze authentisch und in keinster Weise vulgär.

Die erotischen Szenen sind sehr sinnlich und gefühlvoll. Nichts desto trotz lässt die Autorin noch genügend Spielraum fürs eigene Kopfkino.

Jetzt noch ein paar Worte zu den wichtigsten Protagonisten:

Jack:Er war ihr Seelenverwandter. Ihr bester Freund, ihr Bruder, ihr Verbündeter, ihr Trainingspartner, ihr Lebensgefährte … Alexa könnte die Liste beinahe endlos fortführen. Nur eines war Jack leider nicht für sie … ihr Sexpartner“ (ebook Position 223 Fire&Ice 5 – Brandon Hill)

Alexa: groß, schlank, muskulös, lebenslustig, ehrgeizig, freiheitsliebend, Angst vor Bindungen bis hin zur Panik davor, glaubt nicht an die große Liebe, Mitglied der Setarips

Brandon: Mitglied der Fire&Ice Gruppe, 30 Jahre, sehnt sich nach einer eigenen kleinen Familie mit der er auf seiner Farm in Amerika leben kann, wuchs ohne Eltern bei seiner Granny auf

Neben knisternder Erotik behandelt Allie Kinsley in dieser Liebesgeschichte auch Themen wie Wut Enttäuschung, Schicksalsschläge, Verzweiflung bis hin zur Ausweglosigkeit. Aber auch tiefe Freundschaft, Zugehörigkeit, Gruppenzusammenhalt und Verständnis füreinander, sowie Kompromissbereitschaft und Liebe fließen plausibel in die Handlungen mit ein.

Abschließend ist zu sagen, dass der Autorin ihr Werk wieder sehr gelungen ist und gleichzeitig bin ich auch schon neugierig wie es mit Jack oder Chris weitergeht…


Danke Allie für diese tolle Fire&Ice Reihe!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen