Montag, 4. Mai 2015

Messengers of Destiny - Verlorene Prinzessin von Jezabel Taylor















Inhalt

Prickelnd, spannend und verwirrend – ein mystischer Erotikthriller: Sophie Sturm wagt nach familiären und beruflichen Problemen einen Neustart im Ruhrgebiet. Sie findet eine schöne Wohnung und Freundinnen, einen Job in einem Architekturbüro und ist überglücklich – wären da nicht diese Alpträume, die gleichzeitig grausam, an anderer Stelle aber auch hocherotisch sind… Und dann ist auch noch ihr äußerst attraktiver Chef genau der Mann, der in ihren Träumen auftaucht! Was Sophie nicht weiß: Ihn plagen die gleichen Träume wie Sophie. Ein Zufall? Schicksal? Andere Frauen, die ebenfalls ein Auge auf den attraktiven Architekten geworfen haben, kämpfen um ihn mit allen erdenklichen Mitteln. Und was für eine Rolle spielt die mysteriöse Kartenlegerin Madame Sylvana?

„Verlorene Prinzessin“ ist der erste Roman aus der mystischen Erotiktriller-Reihe „Messengers of Destiny“ von Jezabel Taylor. Der zweite Teil „Verlorene Freunde“ erscheint im Juli 2015.



Beurteilung

Die Autorin führt durch ihren Prolog den Leser unmittelbar in die Welt des Mystischen und baut bereits hier Spannung auf. Der Roman „Messengers of Destiny – Verlorene Prinzessin“ ist eine Kombination aus Erotik, Spannung und Dramatik. Liebe mit vielen Hindernissen, und wie es scheint, einer Liebe, die nicht nur im „Hier“ existiert. Natürlich dürfen auch hierbei Intrigen, Neid und Missgunst nicht fehlen, welche die Autorin gut einfließen lässt.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig, so dass sich der Plot um Sophie Sturm sehr gut lesen lässt. Durch den personalisierten Erzählstil ermöglicht es die Autorin ihrem Leser an den Träumen, den Gefühlen und den Gedanken ihrer Hauptprotagonisten teilzuhaben und zu integrieren. V.a. mit Sophie leidet und hofft der Leser bis zum Ende.

Gekonnt baut Jezabel Taylor bereits in ihrem Prolog Spannung auf, die sich durch den ganzen Roman hindurchzieht.

Die expliziten Szenen werden authentisch und sinnlich wiedergegeben, ohne anrüchig zu wirken.

Der einzigste Negativpunkt ist das Ende: zu schnell und teilweise mehr als verwirrend. Vom Gedanken her nicht schlecht, einzig die Umsetzung war nicht nach meinem Geschmack und hätte noch etwas ausgeklügelter sein können.

Der Roman und seine Handlung sind in sich abgeschlossen, gehören jedoch zu einer mystischen Erotik-Thriller-Reihe.


Zusammenfassung


321 Seiten voller Spannung, Erotik und Dramatik, verbunden mit einem angenehmen und flüssigen Schreibstil. Der Plot ist weitgehend gut durchdacht und umgesetzt, das mystische/esoterische wurde gut in die Handlung - in Form von Träumen und der Wahrsagerin integriert. 


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar, Jezabel Taylor und der Verlagsgruppe Droemer Knaur/Feelings- emotional eBooks

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen