Dienstag, 5. Mai 2015

Immer wieder Sehnsucht - Philip und Katharina von Don Both














Inhalt

Die drei Wranglerbrüder sind äußerst gut aussehend, beliebt, sportlich, verrückt, unangepasst und sie wissen, wie sie eine Frau im Bett zu verführen haben. Mit dieser geballten Männerpower muss ich Katharina Oskorbova – gebürtige Russin, wunderschön, aber sehr introvertiert und somit immer nur auf ihr Äußerstes reduziert – Tag für Tag auseinandersetzen. Doch selbst Tristan oder Tomas Wrangler verblasse neben Philip, dem Ältesten. Einem tätowierten, schweigsamen und so mysteriösen jungen Mann. Er hat es ihr angetan – mehr als das… Jede Fantasie dreht sich um ihn, und ständig kämpft sie gegen ihre Sehnsucht. Nicht ahnend, dass es ihm genauso geht. Bis zu einem Ereignis, das ihr Leben auf den Kopf stellt. Und Philip plötzlich der Einzige ist, der sie zu verstehen scheint. Was gar nicht so leicht ist, denn Katharina lässt niemanden an sich ran – vor allem nicht körperlich. Von ihm jedoch will sie sich berühren lassen und gegen ihre Dämonen ihrer Vergangenheit kämpfen. Nichts lieber als das, nur leider ist das nicht so einfach.

Wenn Sehnsucht zur Sucht wird.
(Klappentext)



Beurteilung

In gewohnter Don Both – Manier zieht uns die wortgewandte Autorin innerhalb weniger Zeilen bereits wieder in die Gedanken- und Gefühlswelt eines Wranglers. Dieses Mal handelt ihr Roman von Philip und Katharina. Durch den flüssigen Schreibstil und durch den Wechsel in der Erzählperspektive, fesselt Don Both den Leser an ihren Roman und ermöglicht eine Identifikation mit den beiden sympathischen Hauptprotagonisten.

Auf der einen Seite steht die distanzierte, introvertierte Katharina, die nach außen hin deshalb oft als arrogant und unnahbar gilt, und auf der anderen Seite der umschwärmte und beliebte Traum von einem Mann Philip, der in Wirklichkeit nur seine sensible Seite versteckt: 2 junge Erwachsene, die zwar beide mit gesundem Selbstvertrauen gesegnet sind, jedoch durch ihre Geheimnisse und Selbstzweifel sich selbst im Wege stehen.

„Die Menschen sind oftmals nicht die, für die sie sich ausgeben!“ (Zitat aus Immer wieder Sehnsucht)

Und dann sind da noch die Faktoren Sehnsucht und Liebe! Darf man den, den man liebt durch sein Geheimnis in Gefahr bringen? Kann wahre Liebe solch ein Hindernis überwinden? Oder kann dein Geheimnis alles u.v.a. deine große Liebe zerstören?

Gekonnt spickt die Autorin ihren New-Adult-Roman mit Intrigen, Neid, Missverständnissen, Drama und wahren Gefühlen. Auch an humorösen Szenen mangelt es dem Roman nicht. Der Leser leidet, weint, lacht und liebt mit Katharina und Philip.

Die expliziten Szenen werden von der Autorin sinnlich, romantisch und ästhetisch dargestellt. Sie laden ihren Leser zum Träumen und Genießen ein und spiegeln gleichzeitig die starken Gefühle von Katharina und Philip wieder.

Der Roman kann unabhängig von der „Immer wieder Samstag“- Reihe gelesen werden und ist in sich abgeschlossen.


Zusammenfassung


Ein Must-Have für jeden Don Both Fan und für alle New Adult Anhänger. Ein Roman über Liebe, Sehnsüchte und Selbstzweifel mit einem Touch Dramatik – authentisch verpackt in einen durchdachten Plot und durch schriftstellerisches Können gekonnt in Szene gesetzt. 304 Seiten fesselndes Lesevergnügen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen