Montag, 16. Januar 2017

Black Diamonds. Spiel nie mit einem... Milliardär! von Anna Sturm


eBook (Kindle-Edition) 0,99€
Seiten 140

ISBN-13 978-1539849018
ISBN-10 1539849015




Inhalt

Maximilian ist ein Milliardär mit einem unglaublichen Charisma. Attraktiv. Charmant. Gut gebaut. Dominant. Er ist ein Mann, der den Kampfsport perfekt beherrscht. In geheimer Mission sogar für den MI5 und MI6 arbeitet. Aber für eine Ehefrau hat er einfach nicht den Nerv. Denn er hasst nichts mehr als Frauen, die nur seinem Geld hinterherjagen. Dennoch braucht er für einen ganzen Nachmittag lang eine Vorzeige-Verlobte für seinen todkranken Vater.
Natasha ist eine junge, schöne Russin aus Moskau. Schüchtern. Devot. Und noch Jungfrau! Vor einigen Monaten kam sie nach London, um am Theater zu spielen. Sie braucht Geld, um ihren Bruder freizukaufen, der in Russland festgehalten wird. Daher geht sie auch mit dem Milliardär einen Deal ein. Und was ist schon dabei, für ein paar Stunden die Verlobte eines Mannes zu sp8elen, den man nicht kennt.
Aber was passiert, wenn der Vater des Milliardärs plötzlich die Pläne seines Sohnes durchkreuzt, weil er selbst die Hochzeitsvorbereitungen planen möchte? Dass ihm sein Sohn nur etwas vorspielt, weiß er ja nicht…
(Klappentext)



Beurteilung


Was, wenn eine kleine Notlüge zu großem Theater wird? Wenn Gefühle durchbrechen, von deren Existenz man bis dato nichts wusste? Wenn man endlich der Frau begegnet, die keinerlei Interesse an deinem Reichtum hat? Kann das Schicksal sein?

Anna Sturm überzeugt in ihrem Liebesroman mit einem in sich stimmigen und gut nachvollziehbaren Plot. Dabei handelt es sich hierbei nicht nur um eine Geschichte – rund um Natasha und Maximilian, sondern gleichzeitig noch um Oliver und Leonid, die beide bedeutende Rollen in den Leben der beiden Hauptprotagonisten spielen. Durch ihren flüssigen, wortgewandten und fesselnden Schreibstil, zieht die Autorin den Leser innerhalb kürzester Zeit in ihren Bann. Durch die einzelnen eingeschobenen Gedankengänge der sympathischen Protagonisten erhält der Leser einen sehr deutlichen Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt der Einzelnen, was die Geschichte noch lebendiger und plausibler macht.

Neben der Liebesgeschichte zwischen Natasha und Maximilian findet auch ein heikles außerpolitisches Thema seine Daseinsberechtigung: Homosexualität in Russland. Anschaulich und sozialkritisch wagt sich Anna Sturm an diese Problematik.

Die Liebesbekundungen und Gefühle werden sehr sinnlich, authentisch und ästhetisch dargestellt. Die wenigen BDSM-Elemente bilden dabei nur eine kleine Nebenrolle.

Anna Sturm verbindet gekonnt Sozialkritik, Liebe, Gefühle, Drama, Entsetzen und Träume. Langeweile kommt beim Lesen definitiv nicht auf.


Zusammenfassung

Anna Sturm überzeugt mit schriftstellerischem Können, einem sehr schönen und gut durchdachten Plot, sowie der Kombination aus Liebe, Erotik, Drama und Sozialkritik. 140 Seiten Lesevergnügen, bei dem zu keiner Zeit Langeweile aufkommt.


Vielen Dank, Anna Sturm für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dieser Umstand hatte keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung und Beurteilung!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen