Dienstag, 31. Januar 2017

Flausen im Kopf, Waldschrat im Herzen von Kerry Greine/Ben Bertram





eBook (Kindle-Edition) 1,49€
266 Seiten







Inhalt

Nach ihrem Studium zieht Sina für drei Monate aus München zu ihrem Vater. Die ländliche Idylle Schleswig-Holsteins soll der Ort sein, an dem Sina sich darüber klar werden will, was sie mit ihrem Leben anfangen möchte.
In der Kneipe ihres Vaters lernt sie den eigenbrötlerischen Wolf kennen, der in einer kleinen Hütte im Wald wohnt und sich von den Bewohnern des Dorfes fernhält. Er spricht mit niemanden, bis Sina ihm eines Tage im Wald begegnet.
Ein Unfall bringt die beiden einander näher und Sina erfährt durch einen Zufall von Wolfs schwerem Schicksalsschlag. Von Tag zu Tag werden Sinas Gefühle für diese undurchdringlichen Mann stärker, und sie beginnt, hinter die Fassade des mürrischen Waldschrats zu schauen. Als auch ihr eigenes Leben aus den Fugen gerät, ist er es, der ihr mit Rat und Tat zur Seite steht. Aber reicht das aus? Ist Wolf in der Lage, wieder Vertrauen in andere Menschen zuzulassen? Und kann er es schaffen, seine Mauren einzureißen und die Liebe, die Sina für ihn empfindet, zu erwidern?
(Klappentext)


Beurteilung

Das Autoren-Duo Bertram/Greine überrascht uns erneut mit einem sehr einfühlsamen und tiefgehenden Liebesroman. Höhen und Tiefen durchlaufen dabei ihre sympathischen Protagonisten, wie im wirklichen Leben. Durch ihren angewandten personalisierten Erzählstil, erhält der Leser Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt von Sina und Wolf, von dem keiner genau weiß, wie er in Wirklichkeit heißt und warum er ist wie er ist.

Doch genau diese Undurchsichtigkeit und Zurückgezogenheit von Wolf stachelt Sina an, mehr über diesen interessanten introvertierten Mann zu erfahren. Dass dabei auf ihrer Seite mehr und mehr Gefühle ins Spiel kommen, war so nicht geplant. Bertram/Greine gelingt es den Leser vollständig in die Gefühlswelt von Sina eintauchen zu lassen und mit ihr zusammen hinter das Geheimnis zu kommen.

Emotional gefangen fließen auch hin und wieder Tränen beim Lesen – wie wir es bereits auf vorangehenden Werken der Beiden schon gewohnt sind. Denkt man, jetzt wird alles gut, überraschen uns die Autoren mit einem Schicksalsschlag, der nicht nur der taffen Sina den Boden unter den Füssen wegzieht! Auch als Leser bleibt man fassungslos zurück.

Lesevergnügen pur verstärkt durch einen fesselnden, flüssigen und mitreißenden Erzählstil. Der Plot ist sehr realistisch und auch für den Leser mehr als schlüssig, v.a. da nicht alles „glatt läuft“ – wie im realen Leben eben.


Zusammenfassung

Mehr als überzeugender Liebesroman über knapp 266 Seiten von dem Autorenduo Kerry Greine und Ben Bertram. Flüssig, fesselnd und emotional ergreifend, bei dem auch hin und wieder Tränen den Leser beim Lesen heimsuchen. Wut, Verzweiflung, Hoffnung und Liebe finden genauso ihre Daseinsberechtigung wie Alltagssorgen, Angst und Verlustängste.



Vielen Dank Kerry Greine für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars und dass ich erneut als Vorableserin fungieren durfte. Dieser Umstand hatte in keinster Weise Einfluß auf meine persönliche Beurteilung und Einschätzung des Werkes!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen