Dienstag, 8. November 2016

L.A. Millionaires Club - Chandler von Ava Innings






Seiten 106
eBook (Kindle-Edition) 0,99€








Inhalt

Bei seinen millionenschweren Investments riskiert der attraktive Chandler, der als der begehrteste Junggeselle LAs gilt, lediglich sein Vermögen. Als er die junge Pro-Surferin Willow Ramsey trifft und sich Hals über Kopf verliebt, ist es jedoch sein Herz, das mit einem Mal auf dem Spiel steht. Willow hingegen hat nach ihrer letzten Beziehung die Nase voll von gut aussehenden Männern, die sich nicht festlegen, aber alles haben wollen. Gelingt es dem Millionär Willow von seinen ernsthaften Absichten zu überzeugen, um mit ihr den unkalkulierbaren Schritt in eine gemeinsame Zukunft zu wagen?
(Klappentext)



Beurteilung

„Chandler“ stellt bereits den 3. Teil der Millionaires-Club-Reihe von Ava Inning und Liv Keen dar. Die einzelnen Novellen sind in sich geschlossen und können auch unabhängig voneinander gelesen werden.

Was wenn es dich wie ein Blitz trifft, und bevor du richtig reagieren kannst der Traummann schon wieder entschwindet? Was wenn das Schicksal es gut mit einem meint, und der Zufall einen wieder aufeinander treffen lässt. Dann müsste doch eigentlich alles gut sein, oder? Eigentlich… wären da nicht die Schatten der Vergangenheit, die immer wieder an die Oberfläche brechen. Was überwiegt: Sehnsucht und Hoffnung oder Enttäuschung und tiefe Narben der Seele?

Wie bereits die beiden vorausgegangenen Teile der Reihe lässt sich auch „Chandler“ nicht mehr aus der Hand legen. Ava Innings schafft es ihren Leser mit ihrem sehr flüssigen, angenehmen und wortgewandten Schreibstil mitten in das Geschehen der Handlung hineinzuziehen. Durch den Wechsel in der Erzählperspektive zwischen den beiden sehr sympathischen Hauptprotagonisten schafft es die Autorin ihren Leser an den Gefühlen und Gedanken der Beiden teilhaben zu lassen, bis hin zu einer Verschmelzung der Realität und der Fiktion des Buches. Als Leser hofft und bangt man mit den Protagonisten und hofft auf einen guten Ausgang…

Bad Boy oder heißer Surfer…. eine Kombination, die nicht nur Willow hin- und hergerissen erscheinen lässt. Wer wird schlussendlich ihr Herz gewinnen?

Der Plot und die einzelnen Handlungen wurden von Ava Innings sehr anschaulich und mitreisend zu Papier gebracht. Sehr toll fand ich auch die Verbindungen zu Ava Innings/Violet Trueloves Romanen „Waves of Love“ durch bereits liebgewonnene Nebencharaktere. Obwohl man eine völlig neue Geschichte in der Hand hält, erfährt man so dennoch, wie es mit den „WoL“-Protagonisten weiter geht.


Zusammenfassung

„Eine Novelle über heiße Surfer, Bad Boys und die große Liebe“… die einen innerhalb kürzester Zeit in seinen Bann zieht und ein Weglegen nicht mehr möglich ist. Durch den angenehmen und flüssigen Schreibstil, sowie der Personalisierung ihrer Protagonisten entführt einen die Autorin Ava Innings in einen wunderbaren in sich stimmigen Plot.


Vielen Dank an Ava Innings für das Vorab-Rezensionsexemplar. Dieser Umstand hat keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung und Beurteilung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen