Montag, 17. Oktober 2016

Wenn Liebe nach Pralinen schmeckt von Emily Bold





Taschenbuch 9,99€
eBook (Kindle-Editon) 4,99
ca. 300 Seiten








Inhalt

Amy Bishop hat die Pralinenfabrik ihres Großvaters geerbt und mit ihr eine ganze Menge Probleme.
Die „Sugar-Tale-Corporation“ droht den kleinen Betrieb zu übernehmen und sendet den Wirtschaftsberater Ryan Scandrik, um rapide Änderungen in den gewohnten Strukturen des Familienbetriebs durchzusetzen.

Amy widersetzt sich dem zwar äußerst attraktiven, aber gefühlskalten und berechnenden Scandrik, wo immer sie kann. Doch all ihre Pläne, die Firma vor der Übernahme durch Scandriks Auftraggeber zu verhindern, scheinen aussichtslos. Zu allem Überfluss verliebt sie sich auch noch in diesen unmöglichen Kerl. Sie sucht Rat bei Kendra, einer Freundin ihres Großvaters. Doch was Amy bis dahin nicht weiß: Auch Kendra hat einst ihre Liebe für die Firma geopfert …
(Klappentext)

Beurteilung

Was, wenn alles hoffnungslos erscheint? Wenn ein Traum droht zu scheitern? Wenn man nicht mal aus den eigenen Reihen den Rückhalt bekommt, den man so dringend braucht? Kann einen das Herz so täuschen und betrügen oder gibt es doch eine Chance für ein Happy-End? Und welche Rolle spielt Kendra in der Vergangenheit der Pralinenfabirk und Amys Großvater?

Eine taffe junge Frau, die ihr ganzes Herzblut in das Erbe ihres Großvaters steckt, wird mit der grausamen Realität konfrontiert – in Form von dem Wirtschaftsberater Ryan Scandrik: Held und Teufel in einer Person für Amy.

Emily Bold entführt uns innerhalb weniger Zeilen in das Drama um die Erhaltung des Lebenstraumes von Amys Großvater und von ihr selbst. Bereits auf den ersten Seiten schafft die Autorin es den Leser tief in die Gefühlswelt von Amy zu blicken und sich innerhalb kürzester Zeit mit ihr, ihrem Lebenstraum und ihrer Leidenschaft zu identifizieren. Begünstigt wird dies noch zusätzlich durch den personalisierten Erzählstil, d.h. wir erfahren die Geschichte der Gegenwart aus Amys Sicht. Parallel zur Geschichte rund um Amy, die Pralienfabrik und Ryan erzählt die Autorin durch geschickt platzierte Vergangenheits-„Flashbacks“ die wahre Geschichte und Vergangenheit jener Fabrik – deren Auswirkungen bis in die Gegenwart reichen …. Kann sich die Vergangenheit wirklich wiederholen? Liebe oder Erfolg? Und welche Rolle spielt dabei die langjährige Freundin Kendra?

Fesselnd, mitreisend und wortgewand ist der Schreibstil der Autorin Emily Bold zu beschreiben. Der Plot wurde sehr gut durchdacht und bedarf keiner expliziten Szenen, um die vorherrschenden tiefen Gefühle und Verbundenheit widerzuspiegeln – allein Worte und Andeutungen reichen dafür aus.

300 Seiten die einen mitreisen und nicht mehr los lassen… man leidet, hofft, liebt und weint mit Amy. Emotional hat mich dieser Liebesroman komplett erreicht.

Zusammenfassung

300 Seiten wahres Lesevergnügen voller Leidenschaft, Liebe, Hoffnung und geplatzter Träume. Emily Bold besticht durch eine fesselnden, flüssigen und wortgewandten Schreibstil, ebenso wie durch das Vermögen den Leser an der Gedanken- und Gefühlswelt ihrer Hauptprotagonistin Amy teilzuhaben zu lassen.


Vielen Dank, Emily Bold für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars - als Vorableser. Dieser Umstand hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine persönliche Beurteilung und Meinung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen