Freitag, 14. Oktober 2016

Hot and Dirty von Margaux Navara



eBook (Kindle-Edition) 3,99€
Taschenbuch 7,99€
Seiten 224
ISBN-10 1519389205
ISBN-13  978-1519389206









Inhalt

Ein Deal
Eine Werkstatt
Eine Menge dominanter Sex

Christine braucht ein Auto.
Leider mangelt es ihr als Studentin, die ihren Lebensunterhalt mit einem Nebenjob als Kellnerin verdient, an Geld. Sie ist jedoch davon überzeugt, dass ihre Vorlesungen in Psychologie sie ausreichend auf eine Verhandlung mit einem Automechaniker, der einen Gebrauchtwagenhandel betreibt, vorbereitet haben.
Alles ist ganz einfach. Sie muss nur an seine niedrigen Instinkte appellieren.

Darko erweist sich als harter Gegner.
Niedrige Instinkte? Oh ha, eine ganze Menge. Nur manipulieren lässt er sich nicht. Sein Ziel ist es, diese kleine, hübsche Kellnerin zu manipulieren. Also macht er ihr ein Angebot.
Für ihn ist der Fall klar: Sie will ein Auto, er will sie – auf den Knien vor sich oder über seine Knie gelegt, Hauptsache zu seiner Verfügung.
(Klappentext) 


Beurteilung


Nichts ist wie es scheint … Wie soll man auf ein unmoralisches Angebot reagieren? Ist es wirklich nur unverbindlicher Sex oder doch mehr?

Margaux Navara schafft es innerhalb weniger Seiten den Leser an ihre Geschichte rund um die junge, zu Beginn etwas naiv anmutende Studentin Christine zu binden. Deren Gegenpart der dominante „Automechaniker/-verkäufer“ Darko darstellt. Gegensätze ziehen sich ja bekanntlich an – so auch hier.

Mit ihrem flüssigen, mitreisenden und wortgewanden Schreibstil entführt einen die Autorin in eine Welt aus Dominanz und tiefer Gefühle.  Durch den personalisierten Erzählstil aus der Sicht von Christine taucht der Leser tief in die Gedanken- und Gefühlswelt der sympathischen Hauptprotagonistin ein und identifiziert sich mehr und mehr mit den Charakteren und ihren Gefühlen. Weshalb auch der Schockmoment – ich sage nur Autoabholung – mehr als gelungen war!

Die expliziten Sexszenen werden in sich stimmig, authentisch, ästhetisch und sehr gefühlvoll wiedergegeben, die zwar gespickt werden von BDSM-Elementen, jedoch auch Gefühle und menschliche Regungen aufweisen. Nichts desto trotz werden die Szenen auch nicht bis ins „i-Tüpfelchen“ dargestellt, so dass beim Lesen genügend Freiraum für das eigenen Kopfkino gegeben ist.

„Hot and Dirty“ … der Titel ist Programm!

Positiv ist auch zu erwähnen – für alle Moralapostel – dass es sich um einvernehmliches Arrangement handelte, in dem beide Personen von Beginn an sich anziehend und interessant fanden.


Zusammenfassung

224 Seiten „Hot and Dirty“! Niveauvoll und voller Leidenschaft
Margaux Navara jongliert gekonnt tiefe Gefühle, Sex und BDSM in einem sehr ansprechenden und realistischen Plot. Verstärkt wird dieses schriftstellerische Können durch den fesselnden, wortgewandten und fesselnden Schreibstil und den personalisierten Erzählstil der Autorin.


Vielen Dank, Margaux Navara für die Anfrage und Bereitstellung des Rezensionsexemplars. Dieser Umstand hatte jedoch keinen Einfluss auf meine persönliche Meinung!

1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag,

    O.K. ist jetzt nicht meine Leserichtung , aber wem es gefällt wieso nicht.....

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen