Freitag, 30. Oktober 2015

Innocent Passion von Karola Löwenstein




eBook (Kindle Edition) 2,99€
Seiten (geschätzt) 267
Dateigröße 598 kB











Inhalt

Kimberley Clarkson wachsen die Probleme über den Kopf. Nach dem Herzinfarkt ihres Vaters hat sie die Führung des Familiengeschäfts übernommen. Doch der vermeintlich florierende Blumenladen mitten in Manhattan steht kurz vor dem Ruin. Alle Last liegt plötzlich auf Kimberleys Schultern und genau in diesem Moment stolpert auch noch Nathan Lloyd in ihr Leben.

Nathan ist ein Jäger, sieht atemberaubend gut aus und hat kein Gewissen. In New York gibt es viele Frauen, die er haben kann. In der letzten Zeit hat sich der Strudel seiner Lust jedoch zu schnell gedreht. Er braucht dringend Abwechslung. Als ihm Kimberley über den Weg läuft, beschließt er spontan, dass sie die Richtige für eine kleine, unschuldige Affäre ist.

Kimberley versucht sich gegen Nathans Anziehungskraft zu wehren. Doch je mehr sie hinter seine Fassade schaut, umso mehr fasziniert sie dieser facettenreiche Mann. Schon bald ertappt sie sich dabei, dass längst Gefühle im Sp8iel sind, wo eigentlich keine sein dürften.
(Klappentext – Amazon)


Beurteilung

Was passiert, wenn ein orientierungsloser Lebemann auf eine unschuldige „Floristin“ trifft? Wenn beide Protagonisten eigentlich nur eine Rolle spielen? Welche Schicksale verbergen sich in Wahrheit dahinter? Und wie beeinflussen die Schatten der Vergangenheit die Zukunft? Kann es überhaupt eine Zukunft geben?

Karola Löwenstein besticht hier mit einem flüssigen und angenehmen Schreibstil. Ihr Plot wirkt authentisch, nachvollziehbar und sehr gut durchdacht. Ferner erreicht sie ihren Leser auch auf der emotionalen Ebene. D.h. der Leser zweifelt, hofft, weit und liebt mit Kim, aber versteht auch mehr und mehr die Beweggründe und Hintergründe von Nathan. Hervorgerufen und unterstützt wird dies durch den personalisierten Erzählperspektivenwechsel.

Der alles entscheidende erste Blick … sehr gut verdeutlicht die Autorin, dass vorschnell getroffene Meinungen und Eindrücke nicht immer der Realität entsprechen und es sich lohnt, sich die Mühe zu machen hinter die aufgesetzte Fassade zu blicken, die oft den wahren Charakter hervorragend verdeckt.

Beide Hauptprotagonisten werden authentisch und emotional greifen dargestellt. Die Schutzmauern, die Ängste, aber auch die Hoffnung du die Sehnsucht verarbeitet Karla Löwenstein hervorragend in Bezug auf Kim und Nathan gleichermaßen.

Die expliziten Sexszenen sind ästhetisch, leidenschaftlich und sinnlich beschrieben und in keinster Weise anrüchig oder verwerflich.


Zusammenfassung


Karola Löwenstein überzeugt den Leser mit seiner sehr gut durchdachten und ausgearbeiteten Liebesgeschichte, die sich zwischen zwei völlig unterschiedlichen Gesellschaftsschichten entwickelt. Dier Schreibstil ist angenehm und sehr flüssig, die Gedankengänge und Handlungen der Protagonisten authentisch und realistisch dargestellt. Kurz um, ein sehr gelungener Liebesroman.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen