Sonntag, 9. Juli 2017

Endless - Kein Leben ohne dich von Amanda Frost




Taschenbuch 9,99€
eBook 2,99€
254 Seiten
ISBN-10: 1521494974
ISBN-13: 978-1521494974






Inhalt


Mein Name ist Kyle Edward. Mit meinen dreiunddreißig Jahren bin ich einer der jüngsten Special Agents des FBI. Ein halbes Jahrzehnt ist vergangen, seit mir das Wichtigste genommen wurde, was ich jemals besessen habe: meine geliebte Audrey. Ich habe diesen Verlust nie ganz überwunden. Mein Job war daher während der letzten Jahre mein Ein und Alles. Doch als endlich Frieden in mein Privatleben einzukehren scheint, werde ich auf das Überwachungsfoto einer Kamera in Südfrankreich aufmerksam. Ich kann nicht glauben, was ich sehe und beschließe, der Sache auf den Grund zu gehen.

Die Geschichte einer großen Liebe! Dramatisch & Erotisch! Es handelt sich um einen Zweiteiler:
Band 1: Endless – In einem anderen Leben
Band 2: Endless – Kein Leben ohne dich
(Klappentext)



Beurteilung


Was, wenn man unverhofft erneut seine große Liebe wiedertrifft? Wenn das Schicksal es aber nicht gut mit einem meint, da man sich von einem Traum lossagte und weiterzog… Wenn der Schrecken der Vergangenheit urplötzlich erneut droht, das Liebste, das man hat zu nehmen… Wenn man verzweifelt versucht, gegen wiederkehrende Gefühle zu kämpfen… nur um erneut festzustellen, dass es kein Happy End geben kann, oder?

Bereits mit der ersten Zeile ist man unmittelbar wieder in der Geschichte gefangen. In diesem Teil wird die Gefühlswelt von FBI Special Agent Kyle Edwards noch besser und nachvollziehbarer dargestellt. Der ewige Kampf zwischen Moral und tiefer Gefühle… Wie wird er sich entscheiden – betrifft seine Entscheidung doch auch seine Familie… Denn an dem Umstand der Unsterblichkeit von Audrey hat sich ja nichts verändert…

Amanda Frost fängt den Leser erneut mit ihrem fesselnden, angenehmen und flüssigen Schreibstil ein und entführt ihn zeitgleich in das Gefühlschaos, in das Audrey, aber v.a. auch Kyle gestürzt werden. Zeit heilt eben doch nicht alle Wunden. Erneut kann sich der Leser dank der wechselnden personalisierten Erzählperspektive sehr gut in die beiden sympathischen Hauptprotagonisten hineinversetzten, mit ihnen leiden, hoffen und lieben.

Dramatik und Spannung erhalten auch in diesem Teil ihre Daseinsberechtigung neben tiefer Gefühle, Flashbacks in die Vergangenheit und zum Träumen einladenden Szenen.

Die expliziten Szenen werden auch hier erneut sehr sinnlich, ästhetisch und leidenschaftlich beschrieben und spiegeln sehr gut die tiefen Gefühle der beiden sympathischen und vom Schicksal gebeutelten Hauptprotagonisten wieder.

Die Autorin Amanda Frost besticht durch ihr schriftstellerisches Können: denn mit diesem Ende hätte keiner gerechnet!  Immer wieder zerbricht der Leser sich den Kopf, wie der Roman denn enden soll, da sich die Umstände ja nicht geändert haben, im Gegenteil, es sind noch „Komplikationen“ hinzugekommen! Eine wahre Glanzleistung!

Auch in diesem abschließenden Teil durchlebt der Leser eine Achterbahn der Gefühle: Fassungslosigkeit, Hoffnung, Enttäuschung und Entsetzen.



Zusammenfassung


Ein absolutes Must-Have für alle Amanda Frost Fans! Dramatik und Spannung in Kombination mit Erotik, Liebe und tiefer Gefühle. Erneut ein Roman in dem Fiktion und Realität komplett verschmelzen. Mit ihrem flüssigen, mitreißenden und wortgewandten Schreibstil, sowie der personalisierten Erzählperspektive erhält der Leser einen sehr intensiven Einblick in die Gedanken- und Gefühlswelt der beiden Hauptprotagonisten – er leidet, hofft und liebt erneut mit ihnen. Dank ihres absoluten schriftstellerischen Könnens flashed Amanda Frost uns mit diesem Ende! Ein Ende, das einen komplett von den Füssen reißt.



Vielen, vielen Dank Amanda Frost für den 2. Teil der Endless-Reihe als Rezensionsexemplar! Dieser Umstand hatte keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung und Beurteilung dieses Werkes!

1 Kommentar:

  1. Huhu Kerstin,

    schön, dass es wieder etwas neues auf Deinem Blog gibt.

    Hm, so ganz jung schaut die Dame auf der Cover jetzt auch nicht mehr aus oder und passt daher gut zur gemachten Altersangabe oder?

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen