Dienstag, 13. September 2016

Deep Fall - Joshua Madison von Chloé Jensen





eBook (Kindle Edition) 0,99€









Inhalt

Joshua Madison, der Selfmade-Millionär, ist tief gestürzt!
Aufgewachsen in der rauen Arbeiterklasse ist er ein Mix aus einem Bad Boy und einem Gentleman. Nach einem gesellschaftlichen Skandal flüchtet er aus New York nach London und versucht dort den Dämonen seiner Vergangenheit zu entfliehen. In London begegnet ihm Maja, eine junge Frau, die ihre tabulosen Fantasien ausleben will. Joshua entführt sie in ein hemmungsloses Liebesleben und verliebt sich fast in die junge Frau, die ihre erotischen Grenzen überschreitet… fast. Denn eine andere Begegnung raubt ihm den Verstand! Die bildschöne, junge Frau aus dem Glaspavillon, die immer wieder seinen Weg kreuzt und sich tief in seine Gedanken einbrennt.
Als er nach New York zurückkehrt, um sich den Teufeln seiner Vergangenheit zu stellen, verfolgt sie ihn auch dorthin. Doch wer ist die mysteriöse, schöne Frau wirklich und welches Geheimnis verbirgt sie?
Joshua macht sich auf die Suche nach ihr und begibt sich auf ein sinnlich erotisches Abenteuer voller Gefahren, Intrigen und unerfüllter sexueller Begierden.
JOSHUA MADISON ist der erste Band der mehrteiligen erotischen DEEP FALL- LIEBESREIHE. DER ZWEITE BAND ERSCHEINT VORAUSSICHTLICH 2017.
Roman enthält explizite Liebesszenen.
(Klappentext)


Beurteilung

Gekonnt beginnt die Autorin Chloé Jensen mit Joshuas Flucht im Treppenhaus. Der Leser wird innerhalb weniger Absätze neugierig gemacht, vor was er denn so vehement flieht…. Als Catcher sehr gut gewählt, dann jedoch wird der Leser mit seiner Neugier hängen gelassen, bis endlich fast am Ende des Romans die Auflösung für die Flucht kommt.

Der Schreibstil selbst von Chloé Jensen ist flüssig und angenehm. Die Autorin schmückt ihre Darstellungen wortgewandt aus und visualisiert dem Leser dadurch die Gefühle und die innere Zerrissenheit Joshuas.

Ich persönlich fand jedoch nur sehr schwer in die Geschichte an sich hinein. Zum Einen, fehlte mir eine frühere Aufklärung der Fluchtumstände, zum Anderen konnte ich mich mit den Gedankengängen und Vorstellungen von Joshua nicht wirklich identifizieren – auch war es mir für ein Psychodrama zu wenig Drama.

Gut eingebaut waren jedoch die Zeitsprünge/Gedankensprünge in die Vergangenheit des Selfmade-Millionärs. Dadurch erhielt man mehr und mehr die benötigen Informationen für sein Handeln und Denken.

Die expliziten Szenen wurden gekonnt und geschmackvoll dargestellt, ohne anrüchig zu wirken.


Zusammenfassung

Mich persönlich konnte das Psychodrama nicht vollständig überzeugen. Der Plot weißt gute Züge auf und fesselte mich eigentlich erst nach seiner Rückkehr. Dieses ewige Frauen-Hin-und-Her behinderte den Lesefluss etwas. Der Schreibstil von Chloé Jensen ist jedoch an sich angenehm.



Vielen Dank Chloé Jensen für die Rezensionsanfrage und Bereitstellung des Rezensiosexemplars. Dieser Umstand hat jedoch keinerlei Einfluss auf meine persönliche Meinung.

1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag,

    zumindest eine nette Abwechslung, finde ich und der Preis ist doch auch O.K.

    LG..Karin...

    AntwortenLöschen