Mittwoch, 30. September 2015

Kartoffelkäfer und Himbeergeist von Kerry Greine/Ben Bertram



eBook (Kindle Edition) 1,49€

Dateigröße 799 KB

Erscheinungsdatum 29.September 2015
erhältlich bei Amazon











Inhalt

Cathy hat mit der Hamburger Spießergesellschaft abgeschlossen und lebt ihr eigenes Leben weitab des Mainstreams. Das Einzige, was ihr am Herzen liegt, ist ihre Grafikagentur und der naturbelassene Kleingarten, den sie für sich und ihre Hündin Watson gepachtet hat.

Tommy ist alles andere als begeistert, dass er sich einen ganzen Sommer lang um die Kleingartenparzelle seiner Eltern kümmern soll. Er hat schon lange die Nase voll von diesen Hobbygärtnern und würde den Sommer viel lieber mit seinen Freunden am Strand verbringen und rauschende Partys feiern.

Zwei Menschen, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten und die in verschiedenen Welten leben.
Wen wundert es also, dass sie gleich bei ihrer ersten Begegnung heftig aneinanderrasseln?
Doch warum lassen beiden die Gedanken an den anderen keine Ruhe?
(Quelle Kerry Greine)

  

Beurteilung

Was, wenn man auf Grund von Äußerlichkeiten als Freak oder Außenseiter abgestempelt wird? Wenn Vorurteile das „hinter-die-Fassade-blicken“ behindern? Und was, wenn sich doch jemand die Mühe macht, deine mühsam aufgebauten Schutzwälle niederzureißen und einem emotional sehr nahe kommt? Flucht nach vorne oder die „Geister der Vergangenheit“ bekämpfen…. Wie war das nochmal mit „Gegensätze ziehen sich an“?

Das Autorenduo Kerry Greine und Ben Bertram thematisieren neben ihrer Liebesgeschichte ein sozialkritisches Thema: Ausgrenzung durch „Anderssein“ – in diesem Fall sind es Äußerlichkeiten, wie der Kleidungsstil oder die Art seinen Schrebergarten wachsen zu lassen.

Mit einem flüssigen und angenehmen Schreibstil ziehen die Autoren den Leser in den Bann ihrer Geschichte. Durch den Wechsel in der Erzählperspektive zwischen den beiden sympathische Hauptprotagonisten, ermöglichen uns die Schriftsteller an den Gedanken, Gefühlen, Wünschen und Ängsten von Cathy und Tommy teilzuhaben: der Blick hinter die jeweiligen Fassaden wird ermöglicht.

So erkennt auch der Leser ziemlich schnell, dass man sich allein von Äußerlichkeiten oder dem ersten Eindruck nicht blenden lassen darf, sondern, dass der Gegenüber selbst entscheidend ist.

Einfühlsam verpackt wurde dieses mehr oder weniger ernste Thema in eine schöne Liebesgeschichte. Eine Geschichte, die authentischer und realistischer nicht sein könnte.

Dabei kommen auch Humor und Dramatik nicht zu kurz. D.h. gekonnt lockern die Autoren an den richtigen Stellen die Szenen auf, bzw. schocken auch ihre Leser mit unvorhergesehenen Aktionen – ich sag nur Vermieter und Schlafzimmer…

Die Liebesszenen und Liebesbekundungen werden sinnlich, realistisch, ästhetisch und geschmackvoll dargestellt.


Zusammenfassung

Ein sehr gelungener Liebesroman, der sowohl Liebe und Gefühle, als auch Humor, Sozialkritik und Dramatik in eine realistische Geschichte verbindet. Durch die personalisierte Erzählperspektive werden die Statisten lebendig und real, d.h. der Leser kann sich mit ihnen komplett identifizieren.


Lesevergnügen pur, welches nicht nur sehr gut unterhält, sondern auch den Leser zum Nachdenken anregt.


Vielen, vielen Dank Kerry Greine und Ben Bertram, dass ich diesen Liebesroman vorab lesen durfte und für Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen