Freitag, 28. August 2015

Riley & Katharina: Kann die Liebe gewinnen? von H.J. White





Taschenbuch 126 Seiten


eBook (Kindle-Edition)  0,99€








Inhalt


Riley Jamerson schert sich nicht um gesellschaftliche Konventionen. Häufig gerät er mit dem Gesetz in Konflikt. Katharina Schulmann hat sich für ein Leben im Kloster entschieden. Durch einen Zufall überschneiden sich ihre Wege und nichts ist mehr, wie es war. Unbekannte Gefühle kommen ins Spiel, Überzeugungen geraten ins Wanken. Ein Geheimnis kommt ans Licht und ein alter Bekannter sitzt Riley im Nacken.

Es stellt sich eine Frage: Ist die Liebe allein am Ende stark genug alle Hindernisse zu überwinden?
(Quelle Amazon)



Beurteilung


Was, wenn plötzlich die Frau, die dich schon dein ganzes Leben gedanklich begleitet plötzlich vor dir steht? Wenn deine Gefühle dich zu überrollen zu scheinen? Wenn nach nur einer Begegnung nichts mehr ist, wie es scheint? Kann ein Bad-Boy wirklich eine 180 Grad Wendung machen? Und hat Katharina sich endgültig für ein Leben als Nonne entschieden? Oder gibt es doch noch ein Happy-End? Und welche Rolle spielt der plötzlich auftauchende Kommissar? …

„Riley & Katharina: Kann die Liebe gewinnen?“ beinhaltet sowohl eine Liebesgeschichte, als auch einen Thriller…  Neben der sympathischen und unschuldigen Katharina Schulmann, die ihr Leben in Gottes Dienst legen möchte, findet auch der Bad-Boy Riley  Jamerson seine Daseinsberechtigung in diesem Liebesroman von H.J. White. Zwei Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten – und dennoch durch ein unsichtbares Band miteinander verbunden. Alles könnte so einfach sein, wäre da nicht die dunkle Vergangenheit von Riley, seinem alles zerstörenden Geheimnis und der Bedrohung durch Sly. „Kann die Liebe gewinnen?“

H.J. White überzeugt mit einem flüssigen und angenehmen Schreibstil. Ihr Plot ist sehr gut durchdacht und fesselnd. Auch verbindet die Autorin sowohl Romantik und Liebe mit Spannung und Dramatik. Wie im wahren Leben, läuft nicht alles nach Plan – die Vergangenheit holt einen unweigerlich früher oder später ein. Gekonnt lässt die Autorin nach und nach Rileys Vergangenheit und belastendes Geheimnis in die Handlung einfließen, und bindet somit den Leser an ihr Werk. Durch den personalisierten Erzählstil erhält der Leser tiefen Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt von Katharina, als auch von Riley – wodurch einer indirekten Identifizierung mit den beiden Hauptprotagonisten stattfinden kann.

Die ca. 126 Seiten sind im Nu gelesen und versprechen ein wahres Lesevergnügen.


H.J. White, vielen Dank für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars bereits vor Veröffentlichung. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen