Donnerstag, 19. Februar 2015

Grace und ihr Detective von Norah Wilson

















Inhalt


Als die aufstrebende Reporterin Grace Morgan nach einem Autounfall im Krankenhaus aufwacht, kann sich an die letzten Tage nicht mehr erinnern. Vor allem nicht daran, warum sie ihren geliebten Mann Detective Ray „Razor“ Morgan verlassen hat. Ray sagt ihr, dass sie sich von ihm wegen eines anderen Mannes trennen wollte, doch das kann sie nicht glauben.

Entschlossen, die Wahrheit herauszufinden, macht sie sich auf die Suche  - auch wenn diese sie umbringen sollte. Denn die Gefahr besteht tatsächlich. Doch Ray kann seine Frau trotz allem nicht im Stich lassen. Gemeinsam versuchen sie, herauszufinden, wer ihnen nach dem Leben trachtet.
(Quelle Amazon)




Beurteilung


Die Autorin schafft es bereits nach wenigen Zeilen den Leser an ihren Plot zu binden. Unterstützt durch ihren fesselnden und flüssigen Schreibstil erzeugt sie gekonnt Spannung und Verwirrung, so dass der Leser mehr als genötigt wird, hinter den wahren Hintergrund für Grace Verhalten zu blicken. Der Leser wird durch die personalisierte Erzählperspektive v.a. in die Gefühlswelt von Ray integriert. Er leidet und hofft mit Ray zusammen, dass sich alles zum Guten wendet.

Sowohl Intrigen, echte bedingungslose Liebe gepaart mit Dramatik und Spannung, ist was diesen Roman kennzeichnet.

Das Gefühlswirrwarr, die Zweifel aber auch die Hoffnungen werden authentisch und nachvollziehbar dargestellt. Die Liebesbekundungen wirken erotisch und plausibel. Auch diese werden von den Emotionen der beiden Protagonisten gespickt und realistisch dargestellt.

Sehr einfühlsam und realistisch gibt die Autorin die Gefühle, die Verzweiflung und die Ängste von Betroffenen mit Amnesie wieder, egal ob mittel- oder unmittelbar. D.h. sie ermöglicht uns anschaulich einen Blick in den Kopf von Betroffenen. Dass diese Amnesie beide sympathischen Protagonisten beinahe das Leben kostet, ist in diesem Fall für die Dramatik eher förderlich.

Zusammenfassend ist zu sagen, dass es Norah Wilson wieder mehr als gelungen ist Spannung, Dramatik, Emotionen und Leidenschaft in einem fesselnden Plot zu verbinden und den Leser in die Handlung zu integrieren.

Auch dieser Roman ist in sich abgeschlossen und kann unabhängig von den anderen Büchern der Reihe gelesen werden.


Vielen Dank an die AgenturLibelli für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen